auf der Internetseite des Eifelvereins Waxweiler

 

 Wax hdr1a

DSC09061aak

 

Bei gutem Wanderwetter nahm eine Gruppe des Eifelvereins Waxweiler den Karlskopf Panoramaweg bei Konz unter die Füße. Von Krettnach aus ging es bergauf nach Pellingen zum Höthkopf mit einer sehr schönen Aussicht auf den Osburger Hochwald.

 

IMG 4147a

Im Rahmen der Wanderwoche des Naturparks Südeifel hat auch der Eifelverein Waxweiler eine Wanderung durchgeführt. Sie ging auf dem Wanderweg Nr. 87 von der Ginshauser Mühle über Manderscheid, durch das Mühlbachtal und das Mandelbachtal und über den Radweg zurück.

Allenbach2k

 

Für drei Tage erwanderte der Eifelverein Waxweiler die Landschaft auf dem Hunsrück rund um Allenbach. Allenbach ist eine Nationalparkgemeinde im Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

 

DSC08144ak

 

Von Krautscheid ging es auf dem Wanderweg Nr. 90 durch Markstein, über Heinischseifen, Hausmannsdell, Trampelsdell , Oberpierscheid, Ringhuscheid und zurück nach Krautscheid mit einer erholsamen Rast im Haus Islekhöhe.

 

 

DSC08102ak

 

Bei gutem Wanderwetter, es war nicht so heiß, ging eine ansehnliche Wandergruppe den traditionsreichen Wanderwg nach Echtershausen. Über Mauel führte der Weg durch den Schatten spendenden Roßbach-Wald, vorbei an der Napoleonseiche bis nach Merkeshausen. Auf der anderen Prümseite war bald Echtershausen erreicht, wo ein kühles Getränk im Gasthaus Kranz auf die Wanderer wartete.

 

DSC07704ak

 

        Wanderung links und rechts der Our

Burg Reuland in Belgien war Ausgangspunkt der Wanderung. Vom Tal der Our gings auf die Höhe mit herrlichen Ausblicken über die Landschaft. Der Weg führte wieder ins Tal und auf der anderen Ourseite wieder hoch. Es war anstrengend aber erlebnisreich.

 

 

DSC07154bk

 

Kleine Wanderung mit Maria über Manderscheid, durch die Buchholz, am Biotop vorbei,

Picknick im Grünen, gemütlicher Ausklang auf dem "Kanal"

DSC07122ak

 

Es ist jedes Jahr spannend zu sehen, wenn die starken Männer der Feuerwehr Waxweiler auch bei Regen und Wind zuverlässig und absolut sicher den Maibaum aufrichten. Auch in diesem Jahr organisierte der Eifelverein das Aufrichten des Maibaumes auf dem Kanal und wurde dabei neben der Feuerwehr vom Musikverein Lyra und dem Prümtalchor unterstützt. 

DSC06604ak

 

Auf dem Wanderweg Nr. 87 ging es bei gutem Wanderwetter vom Wanderparkplatz Ginshauser Mühle über Manderscheid, ins Mühlbachtal, über den Kobenhof ins Mandelbachtal bis Heilhauser Mühle und auf dem Radweg zurück.

 

P1080595ab

Bei bestem Wanderwetter wanderten 21 Personen auf dem Prümtalweg bei Philippsweiler.